Sonntag, 1. März 2009

Einmal noch Winter


und wenn wenigstens in der Eishalle...
und da konnte man ganz laut singen: "immer an der Wand lang...",
aber nach ein paar Runden ging es wieder.
Ist wie Fahrrad fahren, das verlernt man auch nicht.

Danach waren wir noch in Tessin, haben uns mal wieder verwöhnen lassen,
mit leckerem Wunsch-Kuchen und haben ein neues Bettgestell bekommen.
Dazu brauchten wir dann noch ein Lattenrost (für jeden)
und zum Glück war Stau in der Innenstadt
und so haben wir es nicht mehr bis um 20 Uhr zu Roller geschafft...
naja, und da ich bekennender Schweden-Fan bin
und die auch für Kurzentschlossene am Samstag bis 21 Uhr auf haben....
haben wir jetzt ein Lattenrost (für jeden) mit elektrischen Spielereien für das gleiche Geld.



Heute wurde dann das Prunkstück aufgebaut,
die teuren Matratzen ersparen wir uns noch - erstmal gehen die "alten" noch
(übrigens auch schwedische, genauso wie die Tagesdecke und die Bettwäsche)
und somit "Gute Nacht" für heute

Kommentare:

chiarmika hat gesagt…

huhu Katrin,
na du bist ja verrückt....smile...
alle warten auf den Frühling und du gehst ins Eisstadion...

ganz liebe Grüße
Ute

hits-4-kids hat gesagt…

Ja, das mit dem Eislaufen stimmt. Wir waren am Dienstag mit Tinas Klasse in Nordhorn. Als ich nach 2 Stunden vom Eis musste, fand ichs richtig schade. Da konnte ich's nämlich wieder. Also, demnächst die Inliner wieder ausmotten, ist ja so ähnlich.
Grüße und süße Träume
Alexandra
PS: finde ich übrigens super, dass man hier jetzt kommentieren kann, nicht immer den blöden Umweg über E-Mail.