Donnerstag, 16. April 2009

Schicksal? Gibt es sowas wirklich?

Aber der Reihe nach:

ich muß noch nachtragen, dass unser kleines Emykind
natürlich auch bei uns noch Ostereier gesucht hat



obwohl....der Beutel aus Tessin war übervoll



zu Horst´s Geburtstag gestern gesellte sich dann noch ein Jubiläum,
welches er morgens dann noch ganz kurz für die Nachwelt erhalten hat



und nun kommen wir zu dem,
was ich in der Überschrift angekündigt habe:




es scheint wieder zum Verkauf zu stehen,
aus welchen Gründen auch immer und obwohl wir die letzten Monate
erfolgreich andere Wege zur Arbeit und in die Richtung gefahren sind,
obwohl wir im Internet nicht mehr nach Häusern geguckt haben
und uns gegenseitig, wie wir dachten erfolgreich,
eingeredet haben, dass wir derzeit sowieso keine Zeit
und nach einigen Schussligkeiten auch kein freies Geld haben...

und dabei ist es unser einziger Wunsch,
dieses Haus zu besitzen und umzubauen und darin alt und glücklich zu werden.
Theatralisch, ich weiß,
aber während ich das schreibe,
weiß ich, wie es Horst gestern ging, als ich ihn anrief
und er alles stehen und liegen gelassen hat und sofort hingefahren ist und Fotos gemacht hat.
Alle unsere Träume und Pläne sind wieder da...
und doch in so weiter Ferne.
Hat nicht einer mal eben so 100.000 Euro locker?

Ich weiß...aber es ist ätzend, man sitzt hier und kann es einfach nicht kaufen.
Traurige Grüße heute mal von der Immobilienfront!

Kommentare:

sonia hat gesagt…

Wir haben vor drei Jahren auch ein Häuschen völlig ohne Eigenkapital gekauft... Es ist schwierig, aber laßt es Euch doch mal durchrechnen...
Drücke Euch die Daumen!
LG
sonia

traumschnitt hat gesagt…

Meinst du wirklich, dass dieses Haus 100.000 Euro wert ist? Oder ist da noch ein riesen Grundstück dabei? Ich liebe auch alte Häuser besonders die schönen Gärten mit alten Baumbestand. Ich komme übrigens aus Sanitz und hab in meiner Jugend auch gern Tessin unsicher gemacht.

GLG Dana

hits-4-kids hat gesagt…

Wenns jetzt wieder zum Verkauf steht, kann man ja den Preis vielleicht noch drücken. 100.000 erscheint mir auch ganz schön viel, gerade zur Zeit
Grüße
Alexandra