Mittwoch, 27. Mai 2009

Unwetter

oder manchmal irrt sich auch der Wetter-Werner

Zum Glück war alles halb so schlimm.
Es hat natürlich geweht und gestürmt und es war dunkel und unheimlich,
aber keine nennenswerten Schäden.
Heute früh ein kurzer Rundgang ums Gehöft
und außer ein paar flachgelegten Blumen war alles in bester Ordnung.



Wir haben dann gleich, als ich heimkam,
einen Familienspielenachmittag gemacht.
Aus einem Spiel kann auch schnell ein ganzer Nachmittag werden,
da wir alle Regeln gebrochen oder eigene entwickelt,
merkwürdige Wörter gebildet haben,
alle Abkürzungen gelten ließen...
and the winner is: Arne...


Schön mal wieder so ein Zusammensein,
Arne ist einfach viel zu selten hier...

aber nächste Woche, da sind Ferien bei Emely,
Arne und Taira sind hier bei uns ...
da haben wir gestern schon einen Familien- Tag geplant.
Ich freu mich jetzt schon wie Bolle und alle anderen natürlich auch.
(kleiner Tipp: wir Frauen machen das, was uns unsere Gene aufdiktieren - SCHUHE kaufen, yeah.....)

1 Kommentar:

strickliese-kreativ hat gesagt…

Oh je, wir hatten es schon hinter uns. Jetzt ist es bewölkt und ziemlich windig. Wir sind ja auch Küstenmenschen.

Liebe Grüße von Inken, die immer noch ganz entsetzt ist von dem doofen anonymen Kommentar Deines vorherigen Posts. Was bewegt einen Menschen so zu schreiben? Wie frustriert muss so einer sein?