Dienstag, 9. Juni 2009

Blödes Foto

oder, wie ich versuche, meine 70kg zu vertuschen

Jaaa, soweit ist es schon -
gute Pflege sagen die Einen und die Anderen,
mich eingschlossen, finden, dass es reicht.
Egal, aus diesem und anderen Gründen habe ich mal wieder
am Samstag Vormittag genäht.
Es gab am Freitag, eigentlich wollte ich nur eine Leggings kaufen,
bei K*K auch Röcke, in schwarz, für 4 Euronen...
leider viel zu kurz und zu breit ausgestellt,
also nicht unbedingt figurumschmeichelnd.

Tja, wer nähen kann ist klar im Vorteil
und so habe ich also von dem schönen neuen Stenzo-Stoff
eine kleine Verlängerung angebastelt, einen leichten Gummizug unten rein
und schon den schönsten Ballonrock aller Zeiten.


Leider, wie oben gesagt,
ist kein brauchbares Foto entstanden.
Emely knipst immer derart unvorteilhaft,
da sehe ich noch mindestens 10 kg dicker drauf aus.
Also hier nur ein schlechter verwischter Blick.
Die Idee zählt und am Samstag in der Gaststätte
war man hin und weg von dem Teil und von der Tatsache,
dass ich nähen kann.
Tja, Danke liebe OMA!

1 Kommentar:

strickliese-kreativ hat gesagt…

Oh, das kenne ich mit den unvorteilhaften Fotos. Habe ja auch ein paar Kilos zu viel, und wenn mein Mann mich fotografiert, dann grundsätzlich als Moppel.
Für meinen Shop nehme ich daher nur noch die Freundinnen meiner Tochter als Model, weil meine Maus derzeit auf Krücken geht *gg*
Liebe Grüße von Inken