Mittwoch, 10. März 2010

Motivation


Dafür stehe ich jeden Morgen auf, bin nie krank, habe auf Babyjahre verzichtet, habe meine Kinder bis 17 Uhr in der Tagesstätte gelassen, dekorierte manchmal nachts die Schaufenster, war auf Montageeinsätzen in der Hauptstadt, habe Weihnachtsmärkte bei minus 10 Grad und Herbstmarktbuden bei Dauerregen aufgebaut... 


und das Ganze seit fast 30 Jahren....und noch mindestens 22...
wirklich unglaublich!

und wer jetzt denkt...ha! die hatte ja wohl bloß einen 2-3 Stunden-Job...neeeee, immer fleißig 8 Std. am Tag...von Montag - Freitag....
und durch meine Krankenkasse (KSK) zahle ich auch jeden Monat schön meine Rentenbeiträge, wie ein Angestellter ...

Kommentare:

chiarmika hat gesagt…

boah...wie geht das denn????
Da bekomme ich ja schon wesentlich mehr,obwohl ich schon seit 14 Jahren nicht mehr einzahle....hab mit Kinder nur noch Stundenweise gearbeitet...

fassungslose Grüße
Ute

Klasse-Kleckse hat gesagt…

Na, bei dir ist es immerhin schon dreistellig!

Die Illusion davon im Rentenalter mal leben zu können, habe ich vor langer Zeit schon aufgegeben...

Gruß Uschi

PushingDaisy hat gesagt…

*g* meiner sieht auch nicht besser aus , trotz 7 kiddies , berufstätigkeit etc .. adios tolles rentenalter, wir können wohl klotzen bis unser sargdeckel zufällt

hits-4-kids hat gesagt…

was willst du eigentlich, der Betrag entspricht doch der Einheitsrente, die wir (wir sind ja alle fast gleich alt, du ich und meine "Vorschreiber") irgendwann mal erwarten können. Dein Schreiben spiegelt doch nur die Realität. (Zynikmodus aus)
Grüße Alexandra